jährliche Veranstaltung:
WEIHNACHTSAUSSTELLUNG 2018
Samstag, 8. + 15. Dezember 2018, 11–16 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Weihnachtsausstellung 2018!

· 25% Ermäßigung auf alle Schmuckstücke und Edelsteine

· Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1.000 Euro. Die Verlosung findet am 15. Dezember um 14 Uhr statt. Teilnahmescheine liegen vor Ort aus.

· Große Präsentation neuer Mineralien, Kristalle und Schmuck

· Sonderschauen:
„Der Spektrolith aus Finnland“ (aus der Sammlung der Familie Scheffler, bis 31. Januar 2019)
„Vom Rohstein zum Schmuckobjekt“ (bis 6. Januar 2019)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Team von SCHÜTT

Publikation:
GOLDSTADT GUIDE — Rundführer zu den Schmuck-Highlights in Pforzheim
November 2018

Der Goldstadt Guide ist eine Initiative von Robert SCHÜTT Witwe zur Vernetzung der öffentlichen Schmuck-Institutionen in Pforzheim. Mit diesem Tourguide soll die Goldstadt den Besuchern und Bürgern ein bisschen näher gebracht werden – Sei es das Design, die Schmuckkunst, das Handwerk, die Stadtgeschichte oder die Edelsteine. Der Guide ist entstanden in Zusammenarbeit mit dem Technischen Museum Pforzheim, dem Schmuckmuseum Pforzheim, den Schmuckwelten, der Goldschmiede Kulta und der Designerin Claudia Geiger. (Der Guide liegt bei allen Teilnehmern und in der Goldstadt aus)

Teilnehmer:
Technisches Museum Pforzheim, Schmuckmuseum Pforzheim, Schütt, Schmuckwelten Pforzheim, Goldschmiede Kulta, Claudia Geiger

Geführte Rundgänge:
Jeff Klotz wird Sie zu bedeutenden Orten der Stadtgeschichte führen, von denen einige heute noch sehr aktiv, andere nicht mehr sichtbar sind.
Termine: Jeden letzten Sonntag im Monat von 10.00 – 12.30 Uhr. (außer im Monat März)
Treffpunkt: Schmuckmuseum Pforzheim, Haupteingang
Preis: 5 € pro Person (Anmeldung für zusätzliche Rundgänge: info@verlagshaus-klotz.de)

Sonderausstellung:
VOM ROHSTEIN ZUM SCHMUCKOBJEKT
5. Mai 2018 – 6. Januar 2019

Aus Anlass der Ausstellung „Ost trifft West – exquisite Kostbarkeiten des Art déco“, die das Schmuckmuseum Pforzheim von Mai 2018 bis Januar 2019 zeigt, findet bei SCHÜTT eine Ausstellung im Dialog statt. Ergänzend zu der gezeigten Sammlung von Prinz und Prinzessin Sadruddin Aga Khan im Schmuckmuseum Pforzheim zeigt das Traditionsunternehmen und die ehemalige Edelsteinschleiferei Schütt, wie aus Rohmaterialien feinste Kostbarkeiten entstehen. In der Ausstellung erhalten die Besucher nicht nur aufschlussreiche Informationen über Edelsteine und deren Herkunftsländer, sondern können ebenso beeindruckende und sehr seltene Exponate bestaunen.

Führungen durch die Ausstellung „Ost trifft West – exquisite Kostbarkeiten des Art déco“ im Schmuckmuseum Pforzheim mit anschließendem Besuch der Ausstellung bei Schütt „Vom Rohstein zum Schmuckobjekt“ am 10. Juni, 29. Juli, 23. September und 18. November um 15 Uhr.
Eintritt: 9 €, ermäßigt 6.50 €, Dauer: 90 Minuten
Vortrag zur Ausstellung „Vom Rohstein zum Schmuckobjekt“ von Gabriele Fischer, Inhaberin von Schütt. Am 4. November um 16.15 Uhr bei Schütt.
Eintritt: 9 €, ermäßigt 6.50 € / Teilnehmerzahl begrenzt Anmeldung erforderlich unter: 0 72 31–22 001

Workshop:
LIEBLINGSKETTEN SELBST GESTALTEN
monatliche Termine

Gestalten Sie in diesem Workshop Ihre persönliche Lieblingskette aus echten Perlen und Edelsteinen unter Anleitung. Wir unterstützen Sie selbstverständlich bei Entwurf und Fertigstellung. Außer Verschlüsse und Silberteile sind alle Materialien im Preis inbegriffen. Bitte melden Sie sich frühzeitig an, da die Workshops in der Regel sehr schnell ausgebucht sind.

Preis: 40 €
Dauer: 14–17 Uhr
Anmeldung: 0 72 31–22 00 1

Die nächsten Termine sind:
Fr, 22. März 2019
Fr, 26. April 2019
Fr, 24. Mai 2019
Fr, 28. Juni 2019
Fr, 26. Juli 2019
Fr, 13. September 2019
Fr, 25. Oktober 2019
Fr, 22. November 2019

Zusätzlich zu den monatlichen Workshops bieten wir auch gerne einen individuellen Termin an. (ab 4 Personen)

ÄLTERE BEITRÄGE

 

jährliche Veranstaltung:
OFFENE ATELIERS
Sa, 10. und So, 11. November 2018, 11–19 Uhr

Wir begrüßen Sie herzlich zur zweiten Veranstaltung der Reihe „Offene Ateliers“. Dieses Mal wird neben Schmuck auch Bildende Kunst und Design aus der Region der Öffentlichkeit vorgestellt. Professionell Kunstschaffende und Gäste aus dem Enzkreis und den Landkreisen Calw und Freudenstadt öffnen in Pforzheim ihre Ateliers, Galerien und Ausstellungsräume auf Zeit.

Bei SCHÜTT werden dieses Jahr mehrere Schmuckschaffende Ihre kreativen Arbeiten präsentieren. Die elf jungen Mitglieder des Schmuckkollektivs „Schmückbar“ zeigen experimentelle Ansätze zum Unikatschmuck. Neben künstlerischem Autorenschmuck von Petra Käser werden minimalistische Statements von Reimund Ühle gezeigt. Die Schmuckstücke werden zum Verkauf angeboten.

Als musikalische Untermalung dürfen an diesem Abend alle interessierten Besucher auf unserer neuen Wasserspringschale musizieren. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

jährliche Veranstaltung:
PFORZHEIMER MUSEUMSNACHT
Sa, 6. Oktober 2018, 17–23 Uhr

An diesem Abend sind alle Pforzheimer Museen und Galerien von 17 bis 23 Uhr geöffnet und laden zu einem inspirierenden und unterhaltsamen Stadtbummel ein. Wie facettenreich Pforzheim ist, können Sie an diesem Abend beim Besuch der zahlreichen Ausstellungen und den einmaligen Sonderprogrammen bei freiem Eintritt erleben. Bei SCHÜTT werden an diesem Abend 3 Führungen zur Sonderausstellung „Vom Rohstein zum Schmuckobjekt“ stattfinden. Jeweils um 18, 20 und 22 Uhr. (Mit Sekt- und Saftbar sowie Knabbereien)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonderausstellung:
UNIKATE – DAS BERUFSKOLLEG FÜR DESIGN SCHMUCK UND GERÄT
4. Mai – 27. Juni 2018

Das Ausstellungsprojekt unikate geht 2018 in die zweite Runde! Dieses Projekt ist eine Kooperation zwischen Schütt und der Goldschmiedeschule mit Uhrmacherschule Pforzheim. Anlässlich des Doppeljubiläums – 30 Jahre Berufskolleg für Design, Schmuck und Gerät und 250 Jahre Goldschmiedeschule Pforzheim – hat Schütt 3 Klassen und ihre Lehrer des Berufskollegs dazu eingeladen, sich jeweils einen Edelstein aus dem großen Sortiment auszusuchen. Die 65 Schmuckstücke wurden zu individuellen Themen gestaltet und gefertigt. Alle Arbeiten sind bei Schütt in der Edelsteinausstellung für 5 Wochen zu sehen, zu bewundern und käuflich zu erwerben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und laden Sie herzlich zur Eröffnung ein!

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier: www.unikate-pforzheim.de

jährliche Veranstaltung:
WEIHNACHTSAUSSTELLUNG 2017
Sa, 2. und 9. Dezember von 11–16 Uhr

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Weihnachtsausstellung bei SCHÜTT ein!

• 25% Ermäßigung auf Schmuck und Edelsteine (außer Diamanten und Diamantschmuck)
• Neue Ketten und Schmuckstücke von Schütt · Handmade in Pforzheim
• Kashmir-Seidenstrick von Regina Schindler · Wunderbar flauschige Schals, Mützen und Pullover
• unikate | Schmuck Pforzheimer Gestalter · Sonderausstellung bis 13. Dez 2017

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team von SCHÜTT

Sonderausstellung:
UNIKATE | SCHMUCK PFORZHEIMER GESTALTER
3. Mai – 13. Dezember 2017

18 Pforzheimer Schmuckgestalter haben sich für das Ausstellungsprojekt unikate | schmuck pforzheimer gestalter einer außergewöhnlich seltenen Herausforderung gestellt. Aus dem Sortiment von Schütt konnten sich die Gestalter einen Edelstein aussuchen und damit ein Schmuckstück frei nach eigener Vorstellung herstellen. Von 3. Mai bis zum Ende des Jubiläumsfestivals ‚Goldstadt 250‘ im Jahr 2017 wurden alle Schmuckstücke bei Schütt ausgestellt. Nach dem Ausstellungszeitraum wurde Sam Tho Duong der unikate-Preis verliehen. Hierbei haben die Besucher der Ausstellung entschieden, welcher Gestalter den Preis erhält. Zusätzlich erhielt Ute Eitzenhöfer den Schütt-Preis. Bei diesem entschied eine interne Jury welches Schmuckstück angekauft und somit dauerhauft Teil der Sammlung Schütt wird. Das Ausstellungsprojekt unikate hat die Intention das herausragende Potential der gegenwärtigen Schmuckgestalter aus Pforzheim der Öffentlichkeit vorzustellen und zu fördern.

Aussteller
Hans Bauer, Iris Bodemer, Georg Dobler, Frieda Dörfer, Ute Eitzenhöfer, Katrin Feulner, Jesamine Frei, Spencer Gaudoin, Andi Gut, Tamara Grüner, Winfried Krüger, Kerstin Mayer, Yasutaka Okamura, Oliver Schmidt, Johannes Stoll, Olga Struck, Sam Tho Duong, Sylvia Witzenmann

Weitere Ausstellungen
Zu unserer Freude konnte die Ausstellung unikate im Jahr 2018 an zwei weiteren Orten gezeigt werden:
Goldschmiedehaus Hanau: 18. Januar – 18. März 2018
Jakob Bengel, Idar Oberstein: 28. März – 6. Mai 2018

Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier: www.unikate-pforzheim.de

Sonderveranstaltung:
OFFENE ATELIERS
23. – 24. September 2017

Selbständige Schmuckschaffende und Manufakturen öffnen zum Goldstadt-Jubiläum ihre Türen.

Hier erhalten Sie Eindrücke wie aus individuellen Schmuckideen, durch traditionelle Handwerkstechniken oder modernste Fertigungsmethoden, unverwechselbarer Unikatschmuck entsteht.

SCHÜTT präsentiert im Jubiläumsjahr zwei sehr unterschiedliche Positionen der Schmuckgestaltung. Yasutaka Okamura zeigt Armreife, Ringe und Colliers aus japanischem Kimonostoff galvanisiert die durch ihre filigrane Erscheinung und Leichtigkeit anmuten. Daneben steht Hans Bauer, ein bekannter Pforzheimer Juwelengoldschmied, mit Objekten und Schmuckstücken in höchster technischer Perfektion.

Wir begrüßen Sie herzlich zur ersten Veranstaltung der Reihe „Offene Ateliers“ und freuen uns auf ihren Besuch!

Buchpublikation:
125 Jahre ROBERT SCHÜTT WITWE
Die Chronik eines Familienunternehmens

Dieses Buch erzählt Ihnen:
vom Zauber edler Steine, vom Glanz feiner Schmuckstücke, von kreativen und fleißigen Menschen, vom Werdegang eines Unternehmens, von vier Generationen der Familie Schütt in der Goldstadt Pforzheim.

Durch zahlreiche historische und aktuelle Bilder, Texte, Dokumente und Ankedoten wird die Geschichte des Familienunternehmens Robert Schütt Witwe über den Zeitraum von 125 Jahren bis in die Gegenwart lebendig.

ifu – verlag regionalkultur / 175 Seiten, hochwertig gebunden / € 16,90.-

jährliche Veranstaltung:
WEIHNACHTSAUSSTELLUNG 2015
Sa, 5. und 12. Dezember, 11–16 Uhr

Am Samstag, 5. und 12. Dezember laden wir Sie herzlich ein zu einem Glas Sekt,
kleinen Köstlichkeiten und Klaviermusik!

125 Jahre Robert Schütt Witwe – Die Chronik eines Familienunternehmens
Sonderausstellung und Buchvorstellung (Verlag Regionalkultur)
• Ihr liebstes Schmuckstück in neuem Glanz: Unsere Polisseuse reinigt und poliert
für Sie kostenlos (ein Stück pro Person)
• Kashmirseidenstrick von Regina Schindler: Schals, Mützen, Stulpen
• Handgemachte Köstlichkeiten aus der Liebenzeller Marzipan- und Schokoladenmanufaktur: Pralinen, Trüffel und vieles leckere mehr…
• Feine Feigenkonfitüren aus Calabrien
• Neue Kettenunikate, Mineralien, Edelsteine und Kristalle

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Gabriele Fischer mit Team